Herzlich willkommen!

Lutherische Kirche im Frühling

Wir sind Christen. Lebendige Gemeinde. Lutherische Kirche.


Aktuelle Informationen

wichtiger Hinweis ...

Wegen der Corona Pandemie werden bis auf weiteres alle Gemeindeveranstaltungen und Gottesdienste in Essen, Duisburg und Oberhausen ausfallen, leider auch die Gottesdienste in der Karwoche und zu Ostern.

 

Gottesdienste - online

Weil uns wegen der Corona-Krise die Möglichkeit genommen ist, persönlich in den Gottesdienst zu gehen - voraussichtlich bis zum 20. April - bieten mehrere Pastoren der SELK Gottesdienste und Andachten als Video oder Telefonkonferenz an. Auf einige Angebote möchte ich Sie hier aufmerksam machen. Schauen Sie mal hinein!

Tägliche Andachten und Sonntagsgottesdienste der Pastoren Florian Reinecke und Roland Johannes in Radevormwald finden Sie auf dem YouTube Kanal „selk_rade“. 

Pastor Gerhard Triebe in Düsseldorf bietet uns geistliche Texte und Hausgottesdienste auf der Webseite der Gemeinde Düsseldorf an.

Unter dem Titel "Blütenlese" bietet Vikar Diedrich Vorberg (Bremen) in Zusammenarbeit mit den Pastoren des Bezirks Niedersachsen-West komplette liturgische Gottesdienste an.

Viele weitere Angebote finden Sie in dem Dokument "Resourcen aus dem Raum der SELK", zusammengestellt von Prof. Dr. Christoph Barnbrock, Oberursel. Er selbst hat auch eine Passionsandacht mit einer Einführung und Orgelbegleitung von Sup. Theodor Höhn, Oberursel, zur Verfügung gestellt.

Alle Andachten und Gottesdienste sollen Ihnen helfen, mit geistlichen Impulsen die schwere Zeit der Corona-Krise zu überstehen. Dazu wünschen ich Ihnen Gottes Schutz und Segen.

Klaus Pahlen, P.

 

Rundbrief zur Corona-Krise

Rundbrief von Pastor Klaus Pahlen

Essen, 24. März 2020

 

Liebe Gemeindeglieder und Freunde der Gemeinde

 

Wie unser Ministerpräsident Armin Laschet heute erklärte, beruht die vorübergehende Schließung der Gotteshäuser auf einer Selbstverpflichtung der Kirchen, Synagogen und Moscheen. Damit können wir als Nicht-Mediziner einen wichtigen Beitrag dazu leisten, dass sich das Corona Virus zumindest in unseren Räumen nicht weiter verbreitet. So schmerzlich dieser Einschnitt ins öffentliche Leben ist, bin ich doch dankbar für die Einsicht und Disziplin. Wir müssen uns im Moment körperlich voneinander fern halten, bleiben aber im Geist beieinander. Darum schreibe ich Ihnen diese Zeilen und leite Ihnen einen Brief der Kirchenleitung und des Kollegiums der Superintendenten weiter. Bischof Hans-Jörg Voigt hat ihn auch als Video-Ansprache zur Verfügung gestellt, im Internet zu finden auf:
 https://www.youtube.com/watch?v=dFdEbGOHJVA

 

Während die Gottesdienste voraussichtlich bis zum 20. April ausfallen müssen, gibt es doch eine Reihe von Angeboten im Fernsehen und im Internet, um geistlich aufzutanken. Besonders ans Herz legen möchte ich Ihnen die Angebote unserer Kirche. Die Pastoren Florian Reinecke und Roland Johannes der SELK in Radevormwald bieten uns tägliche Impulse und Gottesdienste auf ihrem YouTube Kanal „selk_rade“ an.
Zu finden unter:
 https://www.youtube.com/channel/UCa08C3begzPaFSlHcSLSJbQ

 

Oder: https://www.youtube.com/ aufrufen und dann suchen nach: #hoffnungstattcorona

 

Auf unserer eigenen Webseite https://www.selk-duisburg.de/termine/ finden Sie die aktuellen Hinweise dazu, ob Gottesdienste und Veranstaltungen in Essen, Duisburg und Oberhausen ausfallen oder wieder stattfinden. Bitte schauen Sie jede Woche dort hinein. Vielen Dank!

 

Ihr Lieben! Diese Wochen sind bedrückend und eine Herausforderung an uns alle: die Ungewissheit der Ansteckung und der Mangel an Begegnungen mit anderen Menschen, mit denen man sich austauschen könnte. Jesus Christus sagte seinen furchtsamen Jüngern, bevor er gen Himmel fuhr: „Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.“ (Mat. 28,20) – Das ist mir wichtig: Jesus ist bei uns, egal in welcher Lage wir uns gerade befinden. ER nimmt uns die Furcht und gibt uns Trost in schweren Zeiten.

 

Bleiben Sie behütet und bewahrt. Der HERR segne Sie und gebe Ihnen Kraft, diese Notzeiten tapfer und zuversichtlich durchzustehen.

 

In der Verbundenheit des Glaubens grüßt Sie herzlich Ihr

Pastor Klaus Pahlen


Geistlicher Impuls

„Jesus hat die Ruhe weg”

Und er war hinten im Boot und schlief auf einem Kissen. Und sie weckten ihn auf und sprachen zu ihm: Meister, fragst du nichts danach, dass wir umkommen? (Markus 4,38)

   

Eine gefährliche Situation: Der Herr Christus gerät mit seinen Freunden in heftige Seenot. Sie wollten den nicht ungefährlichen See Genezareth überqueren. Darüber ist es sehr stürmisch geworden. Sie ruderten wie verrückt. Wasser lief ins Boot, und Angst kroch den Rücken herauf. Inmitten dieser Turbulenzen liegt Jesus hinten im Boot und schläft, als ob ihn das alles nichts anginge. Wen wundert‘s, dass die Jünger ihn aufgeregt wachrütteln. „Ist es dir gleichgültig, was aus uns wird?“

 

Irgendwo ist immer Sturm

Wie die angsterfüllten Jünger rufen viele Menschen nach Jesus. Stürme im wörtlichen und im übertragenen Sinn gehören zu unserem Leben und zum Lauf der Welt. Auch wer nicht zur See fährt, weiß: Irgendwo ist immer Sturm. Irgendwo läuft immer ein Boot voll, und wir haben weder Regenschirme noch Gummistiefel, mit denen wir trocken durch die Stürme der Welt kommen.

 

Wenn Jesus im Boot ist
Rosarote Zeiten sind den Christen nicht versprochen. Gerade wenn Jesus mit im Boot ist, kann es sehr ungemütlich werden. „Herr, kümmert‘s dich nicht, dass wir untergehen?“ Doch, es kümmert ihn. Siehe Krippe und Kreuz. Auf einmal ist er da, und durch sein befehlendes Wort wird aus dem großen Wirbelsturm eine große Stille! Jesus tut Wunder! Deshalb können wir etwas, worüber andere nur den Kopf schütteln: auch mitten im Sturm einschlafen. Ruhig bleiben, wenn alle Welt den Kopf verliert. In schlechten Tagen nicht verzagen und in guten nicht übermütig werden. Mit ihm werden wir nicht untergehen, sondern auferstehen zum ewigen Leben.

 

Es grüßt Sie und wünscht Ihnen ein gesegnetes Jahr 2020
Ihr Pastor Klaus Pahlen

 

Diese Andacht schrieb Sup. i. R. Wolfgang Schillhahn (Grünberg) für ideaSpektrum 44.2019: Die kleine Kanzel
Foto: pixabay boat-people


Unsere Kirchen in Essen, Duisburg und Oberhausen

Moltkeplatz 17/19, 45138 Essen

Mainstraße 15, 47051 Duisburg

Seilerstraße 146, 46047 Oberhausen


Nicht jede unserer Kirchen ist von außen als solche zu erkennen. Stimmt! Aber wo Kirche draufsteht, ist auch Kirche drin. Die Gemeinden Essen, Duisburg und Oberhausen gehören zum Kirchenbezirk Rheinland-Westfalen der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK).

 

Alle Gemeinden der SELK haben sich in der Gestaltung der Gottesdienste, in der Verkündigung des Pastors und in den Lebensäußerungen bewusst an die Bekenntnisse der evangelisch-lutherischen Kirche gebunden. So bekennen wir uns zur Heiligen Schrift Alten und Neuen Testaments als der Offenbarung und dem unverbrüchlichen Wort Gottes.

 

Christen jeden Alters treffen sich hier. Wir versammeln uns zu Gottesdiensten, Chorproben und Gesprächsgruppen. Die SELK arbeitet in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) und in der Evangelischen Allianz mit anderen christlichen Kirchen und Gemeinschaften zusammen.

 

Und kann jeder einfach kommen?
Ja natürlich! Schauen Sie einfach mal vorbei und machen sich ein eigenes Bild von uns. Unsere Gottesdienste feiern wir in Duisburg in der Regel sonntags um 9.30 Uhr, in Essen und Oberhausen um 11.15 Uhr. Wir empfehlen Ihnen jedoch, zuvor einen Blick in den Gottesdienstplan unter Termine zu werfen.